Zuhause am Arlberg ….

Tradition trifft Innovation – so kann man den gelungenen Mix dieses altehrwürdigen Hauses mit Seele und Charme und dennoch neuestem Komfort sehr treffend beschreiben.

Das Hotel Mondschein ist eines der wohl ältesten Häuser am Arlberg, dessen Grundmauern in das Jahr 1739 zurückreichen. Urige alte Stuben, Kachelöfen und Kamine, sowie ein Weinkeller aus dem 17. Jahrhundert machen das Haus zu einem besonderen Kleinod mit authentischem, gewachsenen Flair.

Authentische Atmosphäre mit innovativem Charme im Hotel Mondschein

Das Hotel Mondschein in Stuben am Arlberg

Für Patron Markus Kegele war die Generalsanierung der gesamten Hotelzimmer im Sommer 2011 der Sprung in die Zukunft.
Als logische Konsequenz wurden nun alt und neu, urige Atmosphäre in alten Gemäuern mit modernstem Komfort verbunden und mit 4 Sternen belohnt.

Ganz besonders hat sich das Hotel Mondschein seit jeher der gehobenen Speisen- und Weinkultur verschrieben, welcher im à la Carte  Restaurant „Alte Gaststube“ mit antikem Kachelofen, bei einer privaten Degustation im urigen Weinkeller oder einfach als Hausgast im Rahmen der Genießer-Halbpension gefrönt werden kann. Hausbrot aus der eigenen Backstube, luftgetrockneter Jungrinderschinken, Hirschwürste, Schmalz, hausgemachte Marmeladen und Liköre, selbst geräucherter Lachs, und vieles mehr sind die Dinge, die Mondschein’s Gäste glücklich und unsere Küche unverwechselbar machen.

Für externe Gäste laden sowohl das gehobene à la Carte Restaurant „Alte Gaststube“, die legendäre Mondschein-Bar mit Kaminlounge oder die windstille Sonnenterrasse mit Liegestühlen zum Verweilen und Genießen zu jeder Tages- und Nachtzeit ein.

Nun noch ein paar Worte zum Wein:

Die Liebe zum Wein hat im „Mondschein“ eine lange Tradition. Diplom-Sommelière Katharina Greifenstein führt die Weinleidenschaft, welche das Haus seit vielen Jahrzehnten prägt, weiter und hat sich dem Finden der perfekten Kombination von Essen und Wein ihrer Gäste verschrieben. Auch gewährt Sie wöchentlich einen Einblick in die Tiefen des Weinkellers, in Form von Verkostungen individueller Thematik.

Die Liebe zum Wein im Hotel Mondschein

Weingenuss im Hotel Mondschein in Stuben am Arlberg

Als stolzes Mitglied im Ersten Österreichischen Sommelier Club werden die Weine nach bestem Wissen und Gewissen ausgewählt. Es geschieht bewusst, dass größtenteils „heimische Weine“ aus österreichischen Lagen angeboten werden. Das Weinland Österreich möchte mit seinen gebietsspezifischen Besonderheiten hinsichtlich Klima, Böden und Rebsorten in der Weinauswahl widergespiegelt sein. Vom Top-Produzenten bis zum kleinen, noch unentdeckten Jungwinzer wird  guter Qualität ganz einfach eine Plattform geboten. Das Angebot erstreckt sich von neueren Ernten bis hin zu interessanten Raritäten für Liebhaber gereifter Weine in weiss und rot.

Der urige Weinkeller aus dem 17. Jhd. ist über die Jahrzehnte gewachsen. Jahr für Jahr wird er aufs Neue mit Bedacht bestückt, um den Gästen eine hochwertige Auswahl optimal gereifter Weine zu bieten. Die Kontinuität der Weinphilosophie und freundschaftliche Treue zu den Winzern, mittlerweile zumeist schon in zweiter Generation, spiegelt sich in der ungewöhnlichen Jahrgangstiefe österreichischer Spitzenweine wider.